Die Flotte von GATX Rail Europe wird vollständig digitalisiert

Die GATX Rail Europe rüstet ihre Güterwagenflotte mit den neuesten intelligenten Bluetooth Low Energy Sensoren und Telematik aus, mit dem Ziel, die gesamte Flotte in den nächsten Jahren zu digitalisieren. Die TAF-TSI-konforme Telematikausrüstung wird während geplanter Instandhaltungen auf allen Güterwagen in ganz Europa montiert.

Nach eingehenden Tests mit mehreren Kunden und Hardware-Geräten verschiedener Technologieanbieter ist GATX Rail Europe in die Einführungsphase für ihr Telematik-Dienstleistungsangebot eingetreten.

"Es war für uns äußerst wichtig, einen effizienten Ansatz für die Digitalisierung unserer Flotte zu finden. Wir wollten sicherstellen, dass wir die richtige Lösung in Bezug auf Technologie, Hardware, Kompatibilität mit Sensoren und IT-Sicherheit gewählt haben. Jetzt sind wir zuversichtlich, dass wir unseren Kunden unseren Plan und unser künftiges Angebot vorstellen und uns bei allen bedanken können, die während der Testphase mit uns zusammengearbeitet haben", sagt Jacek Glowacki, Chief Financial Officer, GATX Rail Europe.

Einfaches Plug-in für bestehende ERP- und Telematik-Plattformen
Bei eingehenden Tests mit Kunden von GATX Rail Europe wurde deutlich, dass die Lösung über flexible Datenschnittstellen verfügen muss. So lässt sich der Datenexport von der GATX Rail Europe in das ERP-System oder Telematikportal jedes Kunden leicht automatisieren und läuft reibungslos ab. Die GATX Rail Europe verwendet eine Web-Service-Plattform, um jederzeit eine gesicherte Datenübertragung in Echtzeit zu gewährleisten. Dies ist der Schlüssel zu einem ganzheitlichen Flottenmanagement mit höchster Verfügbarkeit.

GATX Rail Europe Inhouse-Hosting für Daten- und IT-Sicherheit
Datensicherheit und -verwaltung sind ein wichtiges Anliegen für jedes Unternehmen, das sich auf den Weg der digitalen Transformation begibt, insbesondere für die verschiedenen Branchen, in denen unsere Kunden tätig sind. Aus diesem Grund hat sich die GATX Rail Europe entschieden, seine IT-Organisation so umzugestalten, dass die gesamte Telematiklösung intern gehostet wird. Das Personal wurde für den Betrieb der internen Telematikplattform mit unseren Servern in Deutschland geschult. Regelmäßige Audits, Wartung und Zertifizierungen sind Teil unserer hohen IT-Sicherheitsstandards für die neue Telematiklösung.

Zum Thema Sicherheit hat GATX Rail Europe Hardware der höchsten ATEX-Standards für die Montage auf den Wagen ausgewählt. Die Sensoren werden von hochqualifizierten Experten im Werkstattnetz der GATX montiert. Außerdem haben unsere Experten die Aktivierung und Deaktivierung der Geräte automatisiert, um die Möglichkeit menschlicher Fehler während dieses Prozesses auszuschließen.

Vorteile von digitalen Güterwagen und Telematik
Die Telematiklösung von GATX Rail Europe umfasst alle Standardfunktionen, von Echtzeit-Standortüberwachung über Geo-Fencing, Kilometer- und Geschwindigkeitsmessung bis hin zu Erschütterungen und Temperaturüberwachung. Für unsere Kunden eröffnet sich damit die Möglichkeit, die Transparenz in Lieferketten zu erhöhen und Logistikabläufe zu optimieren. Letzteres war bisher ein blinder Fleck, der nun beseitigt wird und den Schienengüterverkehr noch attraktiver macht. Die Digitalisierung des gesamten Fuhrparks ermöglicht auch GATX, neue Wege zu finden, um unseren Kunden die Vermietung von Güterwagen zu erleichtern, wie z.B. eine erhöhte Verfügbarkeit und eine weitere Optimierung des Instandhaltungsprozesses von Wagen.

Projektzeitplan und Finanzierung
Das Projekt wurde von der Europäischen Union kofinanziert, da es Teil des Ziels der Initiative ist, den nachhaltigen Schienengüterverkehr wettbewerbsfähiger und attraktiver zu machen. Tausende von GATX-Wagen wurden bereits mit der neuesten TAF TSI-konformen Telematiktechnologie ausgestattet. Die verbleibende Flotte wird in den nächsten Jahren während der normalen Revisionszyklen ausgerüstet, um ungeplante Ausfallzeiten zu vermeiden.

Wenn Sie ein GATX-Kunde sind und Interesse an einer digitalen Starthilfe haben, kontaktieren Sie bitte für weitere Informationen Ihren Key Account Manager. Wenn Sie einfach nur daran interessiert sind, mehr zu erfahren, wie die Aufrüstung voranschreitet, folgen Sie uns auf LinkedIn, wir werden Sie auf dem Laufenden halten.


Erkunde mehr