News

Was gibt es neues bei GATX?

 

Neuer Meilenstein in der Flotten-Diversifizierung: GATX erhält von der Lenzing AG Auftrag über 22 Snps-Wagen für den Rundholz-Transport

Seit vielen Jahren nutzt die Lenzing AG schon Güterwagen von GATX. Nun hat der österreichische Faserhersteller 22 Wagen des Typs Snps bei uns in Auftrag gegeben. Diese Wagen werden exakt auf die Bedürfnisse und Wünsche des Kunden zugeschnitten: So sind zum Beispiel Wagenlänge und Rungenabstände perfekt geeignet für den Transport von 3-6 Meter langem Rundholz.

Der natürliche Rohstoff Holz ist die Basis für die Produktion der Cellulosefasern der Lenzing AG. Die Baumstämme werden überwiegend via Schiene transportiert. Beim Transport dieses Rohstoffes entstehen immer wieder besondere Herausforderungen. So kann es zum Beispiel beim Verladen der natürlich gewachsenen Stämme zur plastischen Verbeulung des Fußbodens kommen oder Steckrungen können beschädigt werden.

Neue Holzwagen: unser Blick für Details
Wir von GATX haben nun einen speziellen Holzwagen entwickelt, der in den nächsten 10 Jahren von der Lenzing AG für den Transport von Rundhölzern verwendet wird. Die Details:

  • Einfache Instandsetzung: Teile des Fußbodens sind verschraubt und können so unkompliziert ausgetauscht werden.
  • Rutschfestigkeit: Die Stahlbleche des Fußbodens werden mit einer Antirutschbeschichtung überzogen, damit die  Sicherheit für das Personal beim Betreten der Ladefläche erhöht wird.
  • Telematik an Bord: Neben den Standardfunktionen wie Tracking & Tracing werden noch Daten zur Echtzeitbestimmung des Ladegewichts gesammelt – inklusive einer optischen Anzeige an den Güterwagen für das Verladepersonal.
  • Technische Daten: Die Wagen mit einer Länge über Puffer von 22,8 m haben ein Eigengewicht von 23 t, das Ladegewicht beträgt 67 t.

Die Besonderheit: Da der Kunde bereits ein leicht austauschbares Steckrungensystem im Einsatz hat, statten wir auch die neuen Snps-Wagen mit den gleichen Steckrungen aus. Dadurch bleiben bewährte Arbeitsroutinen beim Kunden erhalten. Bei der Instandsetzung besteht keine Notwendigkeit unterschiedliche Typen von Rungen für Wagen vorrätig zu halten.  

Innovative Lösungen für eine diversifizierte Flotte
Wie Sie wissen, wollen wir von unseren Kunden als Europas bestes Güterwagenleasing-Unternehmen wahrgenommen werden. Dazu gehört auch eine weitreichende Flotten-Diversifizierung und Wagen, die exakt auf die Wünsche und Bedürfnisse unserer Kunden zugeschnitten sind. Mit diesen innovativen Snps-Wagen haben wir einen weiteren Schritt auf dem Weg zu unserem Ziel gesetzt und im Wagendesign auf ein bewährtes System unseres Kunden zurückgegriffen, um ihm Zeit und damit bares Geld zu sparen.

Das sagt die Lenzing AG zu dieser neuen Zusammenarbeit:

Individuelle Lösungen sind die Zu(g)kunft!
Der Gütertransport auf der Schiene erfordert immer häufiger individuelle Lösungen. Wir suchten also ein Unternehmen, das uns gesicherte, unabhängige Transportmöglichkeiten für die wichtigen Holztransporte bieten kann, kurz: Waggons, die an unsere Vorgaben und Ansprüche angepasst sind. In GATX haben wir einen Partner gefunden, bei dem wir diese maßgeschneiderten Wagen anmieten können.

Warum haben wir uns für GATX entschieden?
In vielen Jahren der Zusammenarbeit haben wir GATX als kompetentes, zuverlässiges Unternehmen kennen und schätzen gelernt – und so wurde das Unternehmen zu unserer Ausschreibung eingeladen. Aufgrund der kompetenten Planung und des besten Angebots erhielt GATX dann den Zuschlag.

Warum setzen wir bei Lenzing auf neues Wagenmaterial?
Wir benötigen spezielle Wagen für unsere Holztransporte, die natürlich den neuesten technischen Standards im Güterwagenbau entsprechen sollen. Um diese maßgeschneiderten Wagen zu bekommen, haben wir dieses Neubauprojekt gestartet.

Welche besonderen Ausstattungen brauchte der neuer Wagentyp?
Die neuen Snps-Wagen werden von GATX in der Ladelänge und im Rungenabstand exakt auf unsere Holzlängen abgestimmt. In unserem Arbeitsalltag kommt es tagtäglich zu starker Beanspruchung unserer Waggons. Deswegen ist es wichtig, dass Rungen, Bodenbleche und Spanngurte schnell ausgetauscht werden können. Auch hier liefert GATX tolle Lösungen.
Ein weiteres Highlight: das Onboard-Wiegesystem mit eigener Stromversorgung von PJM. Diese Telematiklösung wird dem Verlader dabei helfen, die Wagen optimal auszulasten. Außerdem wissen unsere Disponenten von nun an immer, wo sich der jeweilige Waggon aktuell befindet. Mit diesen Tracking- & Tracing-Daten können wir in Zukunft also noch besser planen.